ALPIN PROJEKT GmbH
bg Industrieklettern

Industrieklettern

Durchführung von Höhenarbeiten professionell und kostengünstig

Industrieklettern ist ein sicheres und zertifiziertes Arbeitsverfahren, das der Arbeitsplatzpositionierung dient. Die Zielrichtung besteht darin, Höhen-, Tiefen- und Anlagenarbeiten kostengünstig (ohne ein Gerüst) durchzuführen oder überhaupt erst zu ermöglichen.


Industrieklettern: Vorgehensweise

In vielen Punkten ähneln die Techniken der Industriekletterer denen der Speläologie, also der Höhlenforschung. So erfolgt oft das Abseilen von oben. Auch planen Industriekletterer keinesfalls einen Absturz ins Seil, wie es Bergsteiger einkalkulieren müssen. Sie sichern sich vielmehr umfänglich ab. Zum Equipment beim Industrieklettern gehört das Kernmantelseil nach EN 1891 und die zusätzliche mitlaufende Fangausrüstung nach EN 353-2. Die Sicherungsmaßnahmen sind gesetzlich genau normiert.


Wo kommt Industrieklettern zum Einsatz?

Es gibt sehr viele Einsatzszenarien, in denen diese Form des Arbeitsplatzzugangs entweder alternativlos oder so kostengünstig ist, dass sie ausschließlich eingesetzt wird. An manchen Fassaden von Gebäuden, in Industrieanlagen (beispielsweise in Kraftwerkskesseln) und an Windkraftanlagen vorrangig im Offshore-Bereich lassen sich definitiv keine Gerüste errichten. Zu den Einsatzgebieten zählen unter anderem sind Windenergieanlagen, der Hochhaus- und Brückenbau, Stahlbaumontagearbeiten, Arbeiten auf Bohrinseln, Dach- und Fassadenreparaturen, die Schornsteinsanierung, die Montage von Blitzschutz- und Taubenabwehranlagen sowie Wartungsarbeiten an hohen Gebäuden und Anlagen. Auch für technische Kontrollen und Expertisen macht sich in den meisten Fällen das Industrieklettern erforderlich, ein Gerüst wäre hierfür viel zu teuer.


Bei Industrieklettern handelt es sich um Personen, die Höhenarbeiten seilunterstützt durchführen. Das Tätigkeitsgebiet von Industrieklettern ist äußerst umfassend und vielseitig, sie kommen unter anderem zum Einsatz bei Befahrung von Türmen und Schornsteinen, Spezialmontagen, die Fassadenbefahrung, Gutachten, Sanierungsarbeiten, Industrie- und Fassadenreinigung, Materialprüfung, Betonsanierung und vieles mehr. Weiterhin zählen Leistungen an, Windkraftanlagen, Talsperren und an Mobilfunkanlagen zum Aufgabengebiet von Industrieklettern. Ein Vorteil beim Einsatz von Industrieklettern besteht darin, dass die Montage von Gerüsten entfällt. Auf diese Weist lassen sich nicht nur Zeit, sondern auch Kosten minimieren. Die Beauftragung von Industrieklettern ist eine kostengünstige, und äußerst effektive Möglichkeit, Arbeiten in großer Höhe durchführen zu lassen. Zu den Auftraggebern von Industrieklettern gehören neben Stahl- und Fassadenbauunternehmen auch Bauträger.


Für ein Plus an Sicherheit sorgen bei der Arbeit Schutznetze / Personenauffangnetze die von Industrieklettern z.B. an Stahlkonstruktionen montiert werden. Die Flächenvernetzung und Randabsturzsicherung erfolgt dabei gemäß BGR 179 und BGI 810. Mit Industrieklettern sind Arbeiten in großen Höhen weitestgehend problemlos durchzuführen. Die ALPIN PROJEKT GmbH hat sich auf das gerüstlose Arbeiten mit alpintechnischen Hilfsmitteln innerhalb der Baubranche spezialisiert und bietet Leistungen höchster Qualität. Durch den Einsatz von Industrieklettern werden Verkehrsflächen nur minimal eingeschränkt. Bei allen Fragen rund um das Angebot der ALPIN PROJEKT GmbH stehen die Mitarbeiter des Unternehmens gerne zur Verfügung und finden zusammen mit dem Kunden genau die richtige Lösung für das jeweilige Vorhaben.