ALPIN PROJEKT GmbH
bg Sicherheitsnetze

Sicherheitsnetze

Schutz am Arbeitsplatz sorgt für reibungslose Abläufe

Sicherheitsnetze sind aus verschiedenen Gründen erforderlich. Die Rechtsvorschrift UVV §12 Absatz 1 (Unfallverhütungsvorschrift „Bauarbeiten“) schreibt das Sicherheitsnetz ab einer möglichen Absturzhöhe von drei Metern für die Beschäftigten vor. Unsere Industriekletterer übernehmen jedoch die Montage auch für sehr große Höhen. Darüber hinaus dient das Netz an Baugerüsten und Industrieanlagen auch dem Schutz vor herabfallenden Teilen.


Sicherheitsnetze und alternative Sicherungsmaßnahmen

Es gibt neben Netzen stets alternative kollektive Absturzsicherungen, darunter den dreiteiligen Seitenschutz (Knieleiste, Handlauf und Fußleiste). Auch die tragfähige Abdeckung von Öffnungen dient dem Schutz, jedoch sind diese Sicherungsmaßnahmen an manchen Stellen unzureichend. Daher schreibt der Gesetzgeber das Netz vor, wenn aus arbeitstechnischen Gründen andere Absturzsicherungen nicht genügen. Die Schutznetzsicherung ist in der DIN EN 1263-2:2002 geregelt. Auch die BGR 179 (Berufsgenossenschaftliche Regel) schreibt sie vor. Bei der Montage der Sicherheitsnetze sind bestimmte Richtlinien zu beachten. Unter anderem verformt sich das Sicherheitsnetz beim Absturz einer Person, weshalb die maximale Netzverformung als notwendiger Freiraum unter dem unbelasteten Netz einzukalkulieren ist. Unsere Experten kennen und beachten diese Rechtsvorschriften bei der Montage.


Was ist bei der Montage der Sicherheitsnetze zu beachten?

Entsprechend der gesetzlichen Normen und Regelungen beachten unsere Experten die Minimierung der möglichen Gefährdung bei einem Sturz in das Sicherheitsnetz. Das geschieht durch einen Aufbau an derjenigen Stelle, welche die geringstmögliche Fallhöhe ins Netz garantiert. Darüber hinaus kennen unsere Kletterer die eingesetzten Netze sehr genau und halten sich penibel an die Aufbau- und Verwendungsanleitung vonseiten des Herstellers. Zudem altern die Sicherheitsnetze, weshalb ihr Zustand nicht nur vor, sondern auch während der Verwendung regelmäßig zu überprüfen ist.



Webagentur